Mitbringsel
Walle Sayer liest aus seinem neuen Gedichtband

Im Rahmen der Ausstellung „NIRGENDWANN“ liest am Donnerstag, 14. November 2019, um 19:30 Uhr Walle Sayer im Landratsamt Freudenstadt aus seinem neuen Gedichtband „Mitbringsel“. Der SWR2 nannte ihn unlängst in einer begeisterten Besprechung seines neuen Gedichtbandes einen „Mystiker des Alltags“. Und der Lyrikkenner und Journalist Benedikt Erenz bezeichnet den in Horb lebenden Dichter als wissenden „Vergänglichkeitskenner“ und „Schattenkundler“. Für seine Dichtkunst wurde Sayer mehrfach mit bedeutenden Lyrikpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Basler Lyrik-Preis 2017 und dem Gerlinger Lyrik-Preis 2018. „Mit seiner Kunst der lakonischen Fügung des scheinbar Nebensächlichen und der beiläufigen Abbreviatur hat Walle Sayer in seinem neuen Band ,Mitbringsel´ eine gelassene Meisterschaft erreicht, urteilt Martin Braun vom SWR2. Am 14. November um 19:30 Uhr liest Walle Sayer im Landratsamt Freudenstadt in der Herrenfelder Str. 14 aus seinem neuen Lyrikband. Der Eintritt ist frei.