Aktuelles zu Corona-Regelungen

Liebe Besucherinnen und lieber Besucher unserer Homepage,

die seit 7. Juni 2021 gültige Corona-Verordnung des Landes enthält erweiterte Öffnungsperspektiven für Volkshochschulen.

Voraussetzung für die Teilnahme an den vhs-Veranstaltungen ist – neben den bislang schon vorgegebenen Regeln (Einhaltung von Hygieneanforderungen und Mindestabstand, Hygienekonzept, Kontaktdatenerhebung, Maskenpflicht in geschlossenen Räumen) – die Vorlage eines Test-, Impf- oder Genesenennachweises. Im Freien kann die Maske abgenommen werden, sofern ein Abstand von 1,5 Metern sicher eingehalten werden kann.

Auf Öffnungsstufe 1 (= 7-Tage-Inzidenz im Stadt- bzw. Landkreis 5 Tage stabil unter 100) sind nun neben Kulturveranstaltungen (Theateraufführungen, Filmvorführungen usw.) explizit auch Vortrags- und Informationsveranstaltungen mit bis zu 100 Besuchern im Freien erlaubt.

Für die Öffnungsstufe 2 (= 14 Tage stabil nach 1. Stufe) wurden folgende Änderungen vorgenommen:

  • Neben Kulturveranstaltungen sind hier nun explizit auch Vortrags- und Informationsveranstaltungen im Freien mit bis zu 250 Teilnehmenden, in geschlossenen Räumen bis zu 100 Teilnehmenden erlaubt.

  •  Kurse für Gruppen bis zu 20 Teilnehmende (innen wie außen) sind erlaubt.

Bei einer 7-Tage-Inzidenz über 165 ist weiterhin kein Präsenzunterricht erlaubt, ausgenommen sind lediglich Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen.

Wir informieren aktuell die Lehrkräfte unseres Kursangebots und stimmen die Umsetzung des Präsenzunterrichts ab. Anschließend informieren wir die bereits angemeldeten Kursteilnehmenden und bewerben das Kursangebot in der Tagespresse und auf unserer Homepage.

Die Verwaltung der Kreisvolkshochschule in ihren beiden Geschäftsstellen in Freudenstadt und Horb a. N. ist für Sie geöffnet und steht Ihnen persönlich zur Verfügung.

Wir danken Ihnen sehr für Ihr Verständnis und grüßen Sie herzlich!

Ihr Team der Kreisvolkshochschule Freudenstadt