Leitbild der Kreisvolkshochschule Freudenstadt

1. Die Institution
Wir sind ein modernes kommunales Weiterbildungszentrum vor Ort, das allen Einwohnerinnen und Einwohnern des Landkreises Freudenstadt ein flächendeckendes und umfassendes Bildungsangebot bietet. Kompetenz, Qualität und Service bei der parteipolitisch unabhängigen und weltanschaulich neutralen Wissensvermittlung für alle Gesellschaftsgruppen zeichnen uns aus.

2. Das Angebot
Gemeinsam mit unseren Dozentinnen und Dozenten entwickeln wir Konzepte und erstellen Angebote für die Bereiche allgemeine und politische Bildung, Kultur und Gestalten, Gesundheit und Fitness, Sprachen sowie Beruf und Karriere. Wir konzipieren unsere Bildungsangebote marktorientiert, lebensnah und preiswert unter Einbeziehung der Anregungen und Wünsche unserer Kundinnen und Kunden. Darüber hinaus führen wir für Firmenangestellte und Mitarbeitende öffentlicher Verwaltungen berufliche Fortbildungen durch. Wir bieten sowohl berufliche Weiterbildungsmaßnahmen für Wiedereinsteiger in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt an als auch Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung. Zu unseren Kunden zählen die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Firmen, Schulen und Verwaltungen im Landkreis. Des Weiteren kooperieren wir mit dem Regionalbüro für berufliche Fortbildung Ortenau und Freudenstadt-Horb, mit Berufsverbänden und anderen öffentlichen Institutionen. Durch die qualifizierte Vermittlung von Fachwissen und Schlüsselkompetenzen leisten wir einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Beschäftigungschancen unserer Kunden und fördern die Eingliederung in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Wir veröffentlichen unsere Bildungsangebote zweimal jährlich in einem gedruckten Veranstaltungsprogramm und online über unsere Homepage. Über externe Publikationsmedien und Extrabroschüren für Spezialangebote pflegen wir eine intensive Öffentlichkeitsarbeit. Ein E-Mail-Newsletter und die Nutzung von Social Media weisen regelmäßig auf ausgewählte Kursangebote und Veranstaltungshöhepunkte hin.

3. Die Qualität
Zentrale Elemente unseres Qualitätskonzeptes sind die neutrale, nicht kommerziell orientierte Bildungsberatung sowie die qualifizierte Auswahl und Fortbildung unserer Dozentinnen und Dozenten. Wir sind beispielgebend für lebensbegleitendes Lernen und bilden uns selbst und unsere Lehrkräfte regelmäßig weiter. Wir sind offen gegenüber neuen Lehr- und Lernformen und passen unser Bildungsangebot den sich wandelnden Bedürfnissen von Menschen, öffentlichen Einrichtungen und Unternehmen an. Evaluationen führen wir regelmäßig durch, um die Qualität unserer Angebote stetig zu verbessern. Wir führen eine kontinuierliche Optimierung der Prozessabläufe durch und erfüllen die gesetzlichen Qualitätsanforderungen der AZAV nach §§ 178 und 179 SGB III.

Stand: 13.10.2020