Veranstalter ist die Kreisvolkshochschule Freudenstadt in Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg

Gelenkerhalt vor Gelenkersatz – Moderne Behandlungsmöglichkeiten bei Knie- und Hüftbeschwerden


Die Gelenke an Knie und Hüfte können aus unterschiedlichen Ursachen erkrankt sein, wie zum Beispiel durch Verschleiß, Unfallfolgen, angeborene Fehlbildung oder Bandinstabilität. Wenn entzündungshemmende Medikamente und Krankengymnastik auf Dauer die Beschwerden nicht lindern, kann das betroffene Gelenk durch eine Prothese ersetzt werden. Der Referent erläutert die Diagnostik an den Gelenken, aktuelle Materialien der Endoprothetik, moderne OP-Methoden bei Arthrose und Therapiemöglichkeiten zur Förderung der Beweglichkeit. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit, dem Referenten Fragen zu stellen. Der Eintritt ist frei. Die Plätze sind begrenzt, eine Anmeldung ist erforderlich (jederzeit unter www.vhs-kreisfds.de) bis spätestens 13.10.2020.


Anmeldeschluss: 13.10.2020

1 Abend, 15.10.2020
Donnerstag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. med. Ralf Ramsperger, Arzt/Orthopädie und Unfallchirurgie
30026FD
Kreishaus, Landhausstr. 4, 72250 Freudenstadt, Raum: R 5, E 1
kostenfrei

Belegung: 
 (Plätze frei)

Weitere Veranstaltungen von Dr. med. Ralf Ramsperger