Online-Vortrag mit Prof. Dr. Michael Lüthy (Staatl. Akad. d. Bildenden Küsnte Stuttgart)

Marcel Duchamp - von der Wirkung zum Werk

vhs-Universität im Livestream
Unübersichtlich viele künstlerische Strömungen seit den 1960er Jahren und bis in die Gegenwart be-rufen sich auf den französisch-amerikanischen Künstler Marcel Duchamp (1887-1968), wenn es um die Legitimation ihrer eigenen Verfahren geht. Eine besondere Rolle spielen hierbei Duchamps "Readymades" - kaum oder gar nicht veränderte Alltagsgegenstände -, die zu Gründungswerken der Konzeptkunst stilisiert werden. Es gilt aber auch für neuartige Verbindungen zwischen Kunst und Wis-senschaft, für die Duchamps Auseinandersetzung mit der vierdimensionalen Geometrie wegweisend war, oder auch für die jüngere Kunstbewegung der "Institutional critique" - als einer Kunstform, die nicht einzelne Kunstwerke hervorbringen will, sondern die Funktionsweise des Kunstsystems aufzude-cken versucht. Inwieweit diese vielfältigen Bezugnahmen auf Duchamp gerechtfertigt sind, lässt sich nur aufgrund ei-ner genaueren Kenntnis von Duchamps Werken abschätzen. Im Vortrag werden daher Duchamps Hauptwerke vorgestellt und analysiert. Damit geht der Web-Vortrag sozusagen rückwärts: von der um-fassenden Wirkung von Duchamps Kunst zurück zu den einzelnen Werken.
Eine Anmeldung ist unter www.vhs-kreisfds.de erforderlich. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns spätestens 1 Tag vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail den Zugangslink, mit dem Sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können.


Dieser Online-Kurs/Vortrag findet über das Videokonferenz-System Edudip statt. Eine Anleitung finden Sie hier.





1 Abend, 25.05.2021
Dienstag, 19:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Prof. Dr. Michael Lüthy
13202WEB
kostenfrei

Belegung: 
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden