Philosophisches Café - Online

Karl Raimund Popper und die Offenheit des Denkens

In Kooperation mit der Volkshochschule Esslingen

Nach einem traumatischen Erlebnis in seiner Jugendzeit wandelte sich Karl Raimund Popper vom Marxisten zu einem entschiedenen Vertreter einer offenen, demokratischen Gesellschaft. Wissenschaftlicher, aber auch kultureller Fortschritt könne sich nur in einem freien, unideologischen Diskurs ereignen, Wahrheit ist uns immer nur bis auf Widerruf zugänglich, die Welt des Erkennens und Wissens bereichere uns auch in unseren Gefühlen und Bewusstseinszuständen. In seinem Werk verbindet er Wissenschaftstheorie mit klassischen philosophischen Fragestellungen sowie mit dem politischen Denken. In vielen unserer intuitiven Überzeugungen können wir uns bei Popper wiedererkennen, in einer wunderbar klaren Sprache gibt er ihnen die nötige philosophische Tiefe.

Eine Anmeldung ist unter www.vhs-kreisfds.de bis spätestens 24.03.2021 erforderlich.  Sie erhalten spätestens 1 Tag vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail den Zugangslink, mit dem Sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können.  

Dieser Online-Vortrag findet über das Videokonferenz-System Zoom statt. Eine Anleitung finden Sie hier





1 Abend, 25.03.2021
1 Termin(e)
Dr. Peter Vollbrecht
14601WEB
Gebührenfrei

Weitere Veranstaltungen von Dr. Peter Vollbrecht
Philosophisches Forum

Franz Kafka
18000.15WEB_C
Mi 24.02.21
09:15 – 11:30 Uhr
In Kooperation mit der Volkshochschule Esslingen
14602WEB
Do 22.04.21
19:30 – 21:00 Uhr
In Kooperation mit der Volkshochschule Esslingen
14603WEB
Do 20.05.21
19:30 – 21:00 Uhr
Online
Ein philosophischer Tag in Freudenstadt
14603FD
Sa 24.07.21
09:30 – 17:00 Uhr
Freudenstadt