Schule in Zeiten von Corona – was kosten die Schulschließungen?

Das digitale Wissenschaftsprogramm der Kreisvolkshochschule Freudenstadt in Zusammenarbeit mit vhs.wissen live
Die Corona-Pandemie hat Deutschland seit dem Frühjahr 2020 fest im Griff. Eine zentrale Maßnahme zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus war von Beginn an die Schließung von Schulen. Studien zeigen, dass sich die Lernzeit der SchülerInnen durch Schulschließungen drastisch verringert, besonders für leistungsschwächere SchülerInnen. Welche kurz- und langfristigen Konsequenzen haben die Schulschließungen für die betroffenen SchülerInnen und das deutsche Bildungssystem insgesamt? Rund um diese Fragen diskutiert der Vortrag die aktuelle Forschung zu den ökonomischen Folgen der Corona-bedingten Schulschließungen.

Dr. Katharina Werner ist promovierte Ökonomin und arbeitet derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am ifo Zentrum für Bildungsökonomik in München. Ihre Forschung beschäftigt sich unter anderem mit Fragen der Bildungsfinanzierung und Bildungsungleichheit.

Anmeldung bis spätestens 1 Tag vorher unter www.vhs-kreisfds.de erforderlich. Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns  per E-Mail den Zugangslink, mit dem Sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können.


Dieser Vortrag findet über das Videokonferenz-System Zoom statt. Eine Anleitung finden Sie hier.





1 Abend, 20.12.2021
Montag, 19:30 - 21:00 Uhr
1 Termin(e)
Dr. Katharina Werner
12124WEB
Online
Gebührenfrei

Belegung: 
 (Plätze frei)
anmelden