Auf der Spur der Wilden Sau

Eine Reise in die Welt der Wildschweine für Kinder (6-10 Jahre) und Eltern
Warum liebten Asterix und Obelix die Wildschweinjagd? Warum gab es ganz lange nur sehr wenig Sauen und heute plötzlich ganz viele? Was ist eine Bache, was ein Keiler, was ein Überläufer? Ist eine Saufeder ganz leicht ? Warum machen Wildschweine so große Schäden? Und wie lebt die Wilde Sau und wie kommt man ihr auf die Spur und bekommt sie an den Haken? Diese und weitere Fragen werden auf einer spannenden Waldexpedition auf dem Reutiner Berg bei Alpirsbach zusammen mit Berufsjäger Felix Schneider und Försterin Lena Rentschler (Kreisforstamt Freudenstadt) auf kreative Art beantwortet. Zum Abschluss gibt es bei einem gemeinsamen Lagerfeuer am Grillplatz Zimmerplatz leckere Wilde-Sau-Würstchen aus dem Schwarzwald. Auf der Spur der Wilden Sau ist eine Kooperationsveranstaltung mit dem Projekt „Wilde Sau“ des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord. Ziel ist es, das Image von Jagd und Jägern zu fördern und der Bevölkerung Wissen über Wildschweine zu vermitteln. Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter www.wilde-sau.net oder www.naturparkschwarzwald.de.
Eine Anmeldung ist erforderlich (jederzeit unter www.vhs-kreisfds.de).


entsprechende Kleidung / je nach Witterung und festes Schuhwerk



1 Vormittag, 09.10.2021
1 Termin(e)
Lena Rentschler
17303FD
Grillstelle Zimmerplatz, Zankwaldweg, 72275 Alpirsbach, Reutin
Gebühr:
18,00
Erwachsene und 7,50 € für Kinder (inklusive Führung, alkoholfreien Getränken und Stockbrot mit Wilde-Sau-Würsten)

Belegung: 
 (Plätze frei)