Philosophisches Café - Online

Platon: Der Tod des Sokrates

In Kooperation mit der Volkshochschule Esslingen
Für Platons Denken und Leben war die Figur des Sokrates zentral: In seinem Dialog "Phaidon" beschreibt Platon den letzten Tag seines philosophischen Lehrers, der im Jahr 399 v. Chr. unschuldig zum Tode verurteilt wurde. In dem Dialog wird zugleich eine Lehre vom guten Sterben und von der Unsterblichkeit der Seele entwickelt: Sokrates geht gelassen und furchtlos in den Tod, obwohl er letztlich nicht zu beweisen vermag, dass die Seele unsterblich ist. In der Veranstaltung wird über Platons Lehre hinaus zu fragen sein, ob uns das Beispiel des Sokrates heute noch etwas lehren kann über ein gelingendes Leben und Sterben.
Eine Anmeldung ist unter www.vhs-kreisfds.de erforderlich.  Sie erhalten spätestens 1 Tag vor dem Veranstaltungstermin per E-Mail den Zugangslink, mit dem Sie sich von zu Hause zum Internet-Livestream zuschalten können. 

Dieser Online-Vortrag findet über das Videokonferenz-System Zoom statt. Eine Anleitung finden Sie hier




Anmeldeschluss: 30.11.2021

1 Abend, 02.12.2021
1 Termin(e)
Dr. phil. Thomas Oser
14612WEB
Online
Gebühr:
15,00