Literatur im Kino. Ja, geht denn das?
Film als Text
3 x Wilhelm Hauffs "Das kalte Herz"


Wilhelm Hauffs Märchen "Das kalte Herz" zählt zu den bekanntesten Texten der deutschen Romantik. Mit dem Märchen ist es aber eine besondere Sache. Denn Hauffs Erzählung ist alles andere als ein Märchen im Sinne der Kinder- und Hausmärchen der Gebrüder Grimm. Vielmehr handelt es sich um ein Kunstmärchen, das Hauff überdies als geteilte Erzählung in seinem Märchenalmanach von 1828 in die Rahmenerzählung um das "Wirtshaus im Spessart" einband. Im Unterschied zu seinen beiden vorangehenden Almanachen um den fernen, lichten Orient ist hier alles düster und nah. Auch die Zeitlosigkeit des Märchens ist hier aufgegeben. Denn "Das kalte Herz" erzählt die Frühgeschichte des Kapitalismus und des industriellen Raubbaus am Beginn des 19. Jahrhunderts - wenngleich im magischen Gewand. Realismus und Volksüberlieferung gehen hier Hand in Hand. Dreimal wurde Hauffs bekanntestes Märchen in sehr unterschiedlichen Versionen "verfilmt": zum einen im Defa-Klassiker von Paul Verhoeven aus dem Jahr 1950, zum anderen in der Fernsehproduktion von 2014 und zum dritten Mal als aufwändiger Spielfilm von Johannes Naber 2016.


1 Abend, 14.11.2018
Mittwoch, 18:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
Bernd Künzig, SWR2-Redakteur
21005FD
Kreishaus, Landhausstr. 4, 72250 Freudenstadt, Raum: R 5, E 1
Kursgebühr:
4,00
Keine Ermäßigung
Belegung:

Weitere Veranstaltungen von Bernd Künzig

Freudenstadt
11200FD 10.10.18
Mi
 
  1. Kreisvolkshochschule Freudenstadt

    Landhausstr. 4
    72250 Freudenstadt

    Tel.: 07441 920-1444
    Fax: 07441 920-1499
    fds@vhs-kreisfds.de
    http://www.vhs-kreisfds.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum

  2. zentrale Rufnummer für Anmeldungen:
    07441 920-1444